Spende der Schneider Gruppe für die Sozialpädagogische Familienhilfe

Die Sozialpädagogische Familienhilfe der AWO darf sich dank der Schneider Gruppe über 500 Euro freuen. Michael Tropschug, Prokurist und Filialleiter vom Business-Center in der Florian-Geyer-Straße überreichte den symbolischen Scheck an AWO-Geschäftsführer Jürgen Tautz.

Das Geld wurde während des traditionellen Neujahrsempfangs im Business-Center gesammelt. Die geladenen Gäste waren aufgerufen, eine Spende für die AWO Chemnitz zu geben. Zudem wurde ein Dachgepäckträger mit dem passenden Trägersystem versteigert. Schließlich wurde die Summe seitens des Autohauses auf 500 Euro aufgestockt. Insgesamt also eine rundum gelungene Aktion, die nun der Arbeit der Sozialpädagogischen Familienhilfe und damit besonders bedürftigen Familien zu Gute kommt.

Vielen Dank!