Das Bundesgesundheitsministerium startete am 12. Dezember 2011 mit einem eigenen YouTube-Kanal und erweitert damit sein Online-Angebot. Ziel ist es, auf der Social Media-Plattform politische Hintergrundinformationen innovativ und bürgernah darzustellen. Zu finden ist sie unter der folgenden Internetadresse: www.youtube.com/bmgesundheit. Zum Auftakt steht der YouTube-Kanal des Bundesgesundheitsministeriums unter dem Schwerpunktthema: "Betriebliche Gesundheitsförderung". Verschiedene Unternehmen (u.a. die AWO Chemnitz) stellen in kurzen Beiträgen vor, wie gelebte Gesundheitsförderung in Betrieben aussehen kann.